• Nationalparks

    Grade für Naturliebhaber hat Kroatien eine schier unglaubliche Auswahl an Natur- und Nationalparks zu bieten. Jeder dieser Parks hat seine eigenen Besonderheiten. Der beliebteste ist unumstritten der Nationalpark Plitvicer Seen, gefolgt von dem Krka Nationalpark.

    Nachfolgend möchten wir Ihnen diese Parks mit all Ihren Schönheiten näher vorstellen.

    In Kürze gibt es für jeden Park eine umfangreiche Bescheibung, wir bitten um Geduld.

    Nationalparks in Kroatien

     

     

     


    Der Nationalpark Plitvicer Seen

    Nationalpark Plitvicer SeenDer Nationalpark Plitvicer Seen war der erste Nationalpark in Kroatien und wurde bereits 1949 gegründet. Nicht umsonst wurde er 1979 in die Liste des UNESCO- Weltkulturerbes aufgenommen. Die Fläche beträgt ca. 200 Quadratkilometer und ist mit einer reichhaltigen Flora und Fauna, sowie mit Flüssen, Bächen, Seen und unglaublichen Wasserfällen durchzogen.

    Weitere Infomationen zum Park finden Sie HIER

    Einmalige Luftbilder von den Plitvicer Seen gibt es HIER

     


    Der Nationalpark Krka

    Nationalpark Krka Nur ein paar Kilometer hinter der Stadt Sibenik empfängt der Nationalpark Krka seine Gäste. In dem Gebiet erwartet Sie eine beeindruckende Flusslandschaft mit Schluchten und begrünten Hängen.  

    Der Fluss Krka schlängelt sich in dem Park über sieben große Wasserfälle bis er schließlich in der Adria mündet.

     

     

     

     


    Der Nationalpark Brijuni

    Nationalpark Brijuni InselnAn der Westküste von Istrien liegt das Brijuni-Archipel. Es setzt sich aus insgesamt 14 Inseln zusammen.   Im Jahre 1999 wurden die Grenzen des Brijuni Nationalparks festgelegt und  diese haben die Ausmaße von etwa 33,9 km2.

    Es werden vom Festland aus zahlreiche Ausflugsprogramme angeboten. Ein Tierpark und ein archäologisches Museum sind nur einige Sehenswürdigkeiten.

     

     

     

     


    Der Nationalpark Kornaten 

    KornatenDie Kornaten bestehen aus insgesamt 89 großen und kleinen Inseln. Die größte hat dem Archipel auch seinen Namen verliehen – Kornat. Zum Nationalpark gehört neben den Inseln auch das Meergebiet unter Wasser dazu.

    Die Vegetation auf den Inseln ist recht spärlich und das Gebiet ist karstig.

     

     

     

     


    Nationalpark Paklenica 

    PaklenicaDer Nationalpark Paklenica  befindet sich in der Nähe der Stadt Zadar im Velebit-Gebirgsmassiv. Im Jahre 1949 wurde das gebiet zum Nationalpark erklärt. Die beeindruckende Landschaft besteht meistens aus Karstfelsen, die steil in den Himmel ragen. Insgesamt gibt es in dem Gebiet 150 km markierte Wanderwege. Für den Unterschlupf gibt es einige Berghütten die bei plötzlich auftretendem schlechtem Wetter aufgesucht werden können.

     

     

     

     


    Nationalpark Velebit 

    VelebitDer Nationalpark Velebit  liegt im nördlichen Teil des Velebit Gebirksmassives. Insgesamt erstreckt er sich auf einer Fläche von 109 Quadratkilometer.

    In dem Park gibt es zahlreiche Aussichtspunkte, Höhlen und auch Kletterfelsen. Bergsteiger und Wanderer kommen in diesem Park voll auf Ihre Kosten. Der Park umschließt auch noch extra das Biosphärenreservat „Velebit Mountain“.

     

     

     

     


    Der Nationalpark Mljet 

    MljetDer Nationalpark Mljet befindet sich auf der gleichnamigen Insel im westlichen Teil. Der Park hat einen Waldanteil von 90% und wurde 1960 gegründet. Hier gibt es viele Kiefern und Steineichen und die Wälder sind sehr dicht bewachsen. Naturliebhaber werden sich in der grünen Oase sicher wohl fühlen. Die Attraktion sind  zwei natürliche Salzseen, der Mali jezero und der der Veliko jezero.

     

     

     

     

     


    Der Nationalpark Risnjak 

    RisnjakDer Nationalpark Risnjak  befindet sich im Nordwesten von Kroatien, im Gorski kotar Gebirge.

    Der Veliki Risnjak ist der höchste Gipfel und ragt 1528m in die Höhe. Wenn Sie als Wanderer diesen erklommen haben, können Sie eine atemberaubende Sicht über die Kvarner Bucht und die vorgelagerten Inseln genießen. In dem gebiet leben noch Adler, Bären, Wölfe und Luchse. Es gibt viele ausgeschilderte Wanderwege in dem Park.

     

     

     

     


    Fotos: Kornaten: porki / Paklenica & Velebit: Rootmaker / Risnjak: Perun

    Bericht von

  • Kroatien Urlaub auf Facebook  Google+